Die Freizeitgruppe "Die Rastlosen"

Dürfen wir vorstellen: wir sind „Die Rastlosen“, eine noch relativ junge Freizeitgruppe.

Unsere Freizeitgruppe ist in jeder Hinsicht offen und tolerant. Das bedeutet, dass wir Menschen jeder Nationalität, Gesinnung oder Orientierung herzlich in unserer Gemeinschaft aufnehmen.

Was wir wollen:

Wir wollen AKTIV gegen unsere Erkrankung ankämpfen. Auch wenn uns unsere Unsicherheit manchmal fest im Griff hat, so soll unsere Gruppe aufheitern, Spaß machen und ein lustiger Haufen werden! Seit Sommer 2013 treffen wir uns um gemeinsam was zu erleben, einfach unsere Ängste und Sorgen zu vergessen so sein zu können, wie wir sind und um Spaß zu haben. Wir waren ein paar mal Pizza essen und hatten gemütliche Wanderungen, waren beim Törgelen und haben den Christkindlmarkt in Sarntal besucht usw.

Alle Events werden von den Mitgliedern selber geplant. Für Vorschläge sind wir immer offen!

Was wir NICHT wollen:

Auch wenn wir eine Selbsthilfegruppe sind, wollen wir nicht unsere Erkrankung unendlich thematisieren. Endlose Gespräche über Symptome bringen uns nicht weiter!

Was kommt dabei heraus?

In unserer Vorstellung ermöglicht uns unser Freizeitverein:

  • Erfahrungsaustausch und offene Gespräche zwischen Betroffenen und den jeweiligen Familien
  • uns Betroffenen, sich ohne Unsicherheiten neuen Erfahrungen zu öffnen
  • Sinnerfüllte, selbstbestimmte Freizeitgestaltung: Erholung und Ausgleich, Spaß, Geselligkeit und Begegnung
  • Neue Interessen zu erkunden, und ... wer weiß? am Ende neue Freunde fürs Leben zu finden!

 

Wer wir sind:

Bei der Freizeitgruppe „DIE RASTLOSEN“ sind Betroffene jeden Alters und deren Angehörige dabei

In der Gruppe können wir:

  • neue Leute kennen lernen
  • unsere Freizeit sinnvoll nutzen und voneinander lernen
  • mit Gleichgesinnten über alles reden, was uns beschäftigt
  • unsere Krankheit besser verstehen und akzeptieren lernen
  • Unterstützung bei der Realisierung unserer Ziele, Wünsche und Träume finden
  • vielleicht neue Einsichten gewinnen und Lösungen für Probleme finden

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Gemeinsam sind wir stärker. Es ist wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen, sich Mut zu machen und mit Menschen zu reden, welche die Ängste und Sorgen verstehen. Wir sind auch nicht schwach, wenn wir uns einer Gruppe anschließen. Es ist die wechselseitige Hilfe auf der Basis gleicher Betroffenheit.

Wir freuen uns, wenn auch du bei uns dabei sein möchtest! Melde dich einfach bei uns, über unsere Facebook-Seite oder schreibe uns eine E-Mail (dierastlosen@virgilio.it)!


Weihnachtsessen in Algund 11.12.2016

DSC02017.JPG